Weiterbildung zum/zur lizensierten IBH-Dummy-Trainer*in

Montag, 4 Mai, 2020

NEU - Weiterbildung zum/zur lizensierten IBH-Dummy-Trainer*in

In der Dummyarbeit ist so viel mehr enthalten, als nur der Apport eines Gegenstands. Diese facettenreiche Beschäftigung beinhaltet unter anderem die einzelnen Bausteine aus der Jagdsequenz, auf deren individuelle Ausprägung optimal eingegangen wird.

Der Lehrgang sowie die Dozierenden spiegeln die Werte des IBHs wieder, welche auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren. Der Lehrgang qualifiziert die Teilnehmenden dazu, das erworbene Fachwissen an unterschiedliche Zielgruppen methodisch-didaktisch und wissenschaftlich fundiert weiterzugeben.

Des Weiteren werden Möglichkeiten aufgezeigt, die Dummyarbeit in den Alltag sowie in den Hundesport zu integrieren und sie somit verschiedenen Mensch-Hund-Teams zugänglich zu machen.

Dieser fachspezifische Lehrgang richtet sich an Hundetrainerinnen und Hundetrainer mit Interesse an der Dummyarbeit und setzt sich aus theoretischen, praktischen sowie webbasierten Modulen zusammen.

Die Weiterbildung wird bei erfolgreich bestandener theoretischer und praktischer Prüfung mit der Lizenz zum/ zur „IBH-Dummy-Trainer*in“ abgeschlossen. Hier findet sich die detaillierte Ausschreibung und Anmeldung.

https://ibh-hundeschulen.de/termine/1946

Meldungen aus der Schweiz

Teilhabestärkungsgesetz – Chance für Menschen mit Assistenzhunden?

Wir freuen uns endlich berichten zu können, dass nun in allen Bundesländern zumindest Einzeltraining wieder gestattet ist!

NRW lockert für außerschulische Bildungseinrichtungen!

Unser Mitglied Isabel Boergen von der Hundeschule Weltstadt mit Hund und unsere 1.

Wir appellieren dringend an die zuständigen Stellen, die generelle Schließung der Hundeschulen als "außerschulische Bildungseinrichtung"