Online-Beratung & Training durch IBH-Mitglieder

Montag, 23 März, 2020

Viele Hundeunternehmer*innen sind in Zeiten von Covid-19 von Schließungen und Veranstaltungsabsagen betroffen oder schließen ihren Präsenzbetrieb freiwillig und leisten damit ihren gesellschaftlichen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie.
Hundetraining ist aber nicht nur „Spaß“. Es gibt viele Hundehalter*innen, die ohne Betreuung durch ihre Trainer*innen momentan ein großes Problem haben. Der IBH versucht Alternativen durch Schulungsangebote für seine Mitglieder rund um Online-Betreuung und Co. für beide Seiten zu schaffen.

BLEIBEN SIE IHREN HUNDEUNTERNEHMEN TREU! 

Via Online-Angeboten, Telefonberatung und u.vm. passen viele Kolleg*innen ihr Angebot an, um weiter für sie vor Ort nach Bedarf und nach ihren eigenen Möglichkeiten da zu sein! Schauen sie  auf ihren Websites und fragten sie nach!
In dieser Facebook-Gruppe finden sich immer neue Online-Angebote ihrer vertrauten und lokalen IBH-Hundetrainer*innen: 

https://www.facebook.com/groups/ibhonline/
 

 

Meldungen aus der Schweiz

Die Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) wird ab dem 25.

Der Einsatz aversiver Hundetrainingsmethoden ist mit Risiken für das Wohlergehen der Tiere verbunden, dennoch verwenden viele Hundebesitz

Der IBH e.V. verlost gemeinsam mit dem Kynos-Verlag (www.kynos-verlag.de) das Spiel "Train the Trainer" via Facebook.

Der Tierschutzverein des Landkreises Garmisch-Partenkirchen e.V. hat unsere neuen Flyer "bestellt", um diese an angehende Hundehalter zu verteilen. Das freut uns sehr!

Die IBH e.V. Geschäftstelle hat in der Zeit vom 23.12.2017 bis zum 07.01.2018 Weihnachtsferien!