Absage von Prüfungen zum IBH-Hundeführerschein

Montag, 16 März, 2020

Die aktuellen Entwicklungen zu Covid-19 sind rasant.  Als Verband und Dienstleiser rund um den Hund empfehlen wir daher dringlich, alle Prüfungen zum IBH-Hundeführerschein (Theorie & Praxis) zunächst bis zum 20.04.2020 abzusagen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. Alle Prüfer wurden darüber bereits gesondert informiert und angehalten, Prüfungen zu verschieben.

In der aktuellen Situation halten wird diese Maßnahme aber für absolut angemessen und notwendig.

Den Ausrichtern von geplanten Prüfungen entstehen von Seiten des IBH keine Kosten für die Absage. Alle Prüfungsgebühren für Prüfungen, welche bis zunächst zum 20.04.2020 geplant, angemeldet und bezahlt sind, werden  erstattet.

Der Vorstand des IBH e.V.

Meldungen aus der Schweiz

Für einen gelungen Start ins gemeinsame Leben!

Welpen sind knuffig, lustig, süß – und manchmal ziemlich anstrengend...

Zum Lernen gehört Stress dazu und ist letztendlich sogar notwendig – wie so oft im Leben ist allerdings auch hier das Maß entscheidend!

Anhand der aktuellen Fassung der Corona-Schutzverodnung für NRW hat es sich schon "rumgesprochen"- heute morgen hat unseren Verband dazu

Der IBH e.V.  hat auf Nachfrage heute Morgen eine offizielle Mitteilung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-

Wie dem Koalitionsvertrag zu entnehmen ist, wird in Baden-Württemberg nach