Vom IBH anerkannte Fortbildungen & Termine des Verbands

Hier finden Sie anerkannte Fortbildungen und Termine rund um unseren Verband. Suchen Sie die Termine in Ihrer Nähe mit Hilfe unserer Umkreissuche.

Positive Psychologie für Hunde - Stärken fördern statt Schwächen bekämpfen

Datum:
Sonntag, 20 Oktober, 2019

Referent: Christina Sondermann, www.spass-mit-hund.de

Veranstalter: Bildungsgemeinschaft Hund, Trift 8, D-59609 Anröchte, www.bildungsgemeinschaft-hund.de

 

“The Empirical Trainer” -Using Data to Advance our Training and Welfare Success

Datum:
Samstag, 26 Oktober, 2019 bis Sonntag, 27 Oktober, 2019

Referenten:Dr. Eduardo Fernandez

Veranstalter: Pfötchenhof Pfalz, www.pfoetchenhof-pfalz.de

“The Empirical Trainer” -Using Data to Advance our Training and Welfare Success

Datum:
Samstag, 26 Oktober, 2019 bis Sonntag, 27 Oktober, 2019

Referenten:Dr. Eduardo Fernandez

Veranstalter: Pfötchenhof Pfalz, www.pfoetchenhof-pfalz.de

Verhaltenshomöopathie für Hunde - Homöopathie für aggressive oder (besonders) ängstliche Hunde

Datum:
Samstag, 26 Oktober, 2019

Referent: Claudia Scheller,

Veranstalter: Queißers PET-TREFF

Verhaltenshomöopathie für Hunde - Homöopathie für aggressive oder (besonders) ängstliche Hunde

Datum:
Samstag, 26 Oktober, 2019

Referent: Claudia Scheller,

Veranstalter: Queißers PET-TREFF

Trennungsangst – wenn der Hund nicht alleine bleiben kann

Datum:
Samstag, 26 Oktober, 2019

Referent: Clarissa von Reinhardt

Veranstalter: animal learn Stammhaus, DE - 83233 - Bernau am Chiemsee

Blindenführhundtraining auf Basis positiver Verstärkung

Datum:
Samstag, 26 Oktober, 2019 bis Sonntag, 27 Oktober, 2019

Blindenführhundtraining auf Basis positiver Verstärkung

Eine Weiterbildung des IBH e.V. mit Verena Weig – „Hundeschule Mit Herz“ (www.hundeschule-mit-herz.net)

Die eigentliche Ausbildung eines Blindenführhundes beginnt mit ca. einem Jahr und dauert ungefähr sechs bis neun Monate. In diesem Zeitraum erlernt der Hund ca. 40 verschiedene Signale zu befolgen, so wie das Anzeigen und sichere Umgehen aller Arten von Hindernissen. Das Mitfahren und ruhige Verhalten in öffentlichen Verkehrsmitteln rundet die Ausbildung ab.

Ein Blindenführhund ist mehr als ein Hilfsmittel. Er ist ein guter Freund, ein Lebensgefährte, er ermöglicht uns soziale Kontakte und bereitet uns sehr viel Freude im Leben.

Trotz alle dem ist ein Blindenführhund kein Wundertier auf vier Pfoten. Sinnesreize oder Faktoren wie Lärm, Gerüche und Ablenkung von anderen Tieren oder Menschen (wie z.B. locken, streicheln) können die Führarbeit beeinträchtigen.

Gute Führarbeit hängt im großen Maße auch vom Halter ab. Deswegen legt Verena großen Wert darauf, den Führhundhalter während der Einschulung mit all den Kenntnissen der Führarbeit, Sachkunde und dem richtigen Umgang mit dem Führhund vertraut zu machen, um spätere Fehlentwicklungen zu vermeiden.

Inhalte der Weiterbildung

  • Alles über das Blindenführhund-Wesen 
  • Patenfamilie (Vor – und Nachteile)
  • Ist eine Inklusion oder Teilhabe mit einem Beeinträchtigten während der Ausbildung möglich oder sinnvoll?
  • Psychische Aspekte
  • Wer zahlt den Blindenführhund
  • Welche Erblindungen gibt es?
  • Gespannprüfungen
  • Die Ausbildun
  • Warum Ausbildung über Positive Verstärkung so wichtig ist.
  • Inhalte einer Blindenführhungausbildung über positive Verstärkung. 

Alles Ergänzt durch Videomaterial und praktischen Anschauungsübungen mit BFH-Teams vor Ort. Eine Teilnahme ist daher nur ohne Hund möglich!

Verena Weig

  • 2004 Blindenführhund- und Hundetrainerin
  • Top Trainerin der Tierakademie Scheuerhof (Viviane Theby) 
  • 2006 Fortbildung in Orientierung und Mobilität (O&M) für Führhundhalter in Ingolstadt, München und Nürnberg
  • 2018 Ausbildung zum Trainingsspezialist bei Katja Frey (Praktische Tierärztin, Osteopathie für Pferde, Tiertraining, Medical Training)
  • Regelmäßige Weiterbildungen ausschließlich bei gewaltfrei arbeitenden Trainern  (Vivane Theby, Michaela Hares, Katja Frey)
  • 2018 Ausbildung zum Blindenführhundtrainer über positive Verstärkung ins Leben gerufen

Kosten:

IBH-Mitglied                        140€               

IBH-Fördermitglied             160€

nicht IBH-Mitglied               200€

inkl. kaltes Mittagsbüffet Sa./So (optional auch vegetarisch/ vegan), exklusive Getränke

Anfragen und Anmeldeformular unter info@ibh-hundeschulen.de

 

 

 

 

 

 

 

Welcher homöopathischer Konstitutionstyp ist Ihr Hund oder Ihr Patient?

Datum:
Sonntag, 27 Oktober, 2019

Referent: Claudia Scheller,

Veranstalter: Queißers PET-TREFF