Sachkundenachweis (SKN) für Hundehalter aus der Schweiz

Die Tierschutzverordnung des EVD (Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement) schreibt Hundehalterinnen und Hundehaltern den Besuch anerkannter Kurse in Theorie und Praxis vor.
Ziel und Absicht dieser Kurse ist es, dass die Bezugsperson ihren Hund gesellschaftsverträglich, artgerecht und tierschutzkonform hält und für einen tiergerechten Umgang mit dem Hund in Familie und Öffentlichkeit sensibilisiert ist.

Personen, die noch nie einen Hund besessen haben, besuchen einen Theoriekurs von mindestens 4 Lektionen und setzen sich unter anderem mit den Bedürfnissen des Hundes, seinem Lernverhalten sowie rechtlichen und finanziellen Aspekten der Hundehaltung auseinander.
Der praktische Kurs muss von allen Hundehaltenden, die einen neuen Hund in die Familie holen, besucht werden. Es wird vermittelt, wie Verhalten beim Hund aufgebaut werden kann, welche Beschäftigungen zum Hundetyp passen, wie anspruchsvolle Situationen erkannt werden und wie das Mensch-Hund-Team adäquat reagieren kann. 

 © Esther Hufschmid, Geschäftsleitung cumcane familiari®  & Hundeschule "Hundart"